Lendplatz Garten

AUFRUF AN ALLE ANNENViERTLER-PFLANZEN- FREUNDiNNEN!
Am Lendplatz entsteht ein Garten!

Der < rotor > association for contemporary art, Zentrum für zeitgenössische Kunst, lädt alle Pflanzen-Freund*innen & Care Taker*innen rund um den Lendplatz und darüber hinaus ein, bei der Entstehung des Gartens von ALLEN für ALLE mitzuhelfen. Im Rahmen des Projekts „Die Schule des Wir“ entsteht Anfang Mai – am nördlichen Teil des Lendplatzes (bei den Bänken vor dem Libro) – ein Garten. Die aus Lima stammende Künstlerin Eliana Otta wird diesen gemeinsam mit allen Interessierten gestalten, entstehen wird eine „Insel des Kümmerns/Care Takers Island“.

Das Wesentliche für die Umsetzung des Gartens fehlt uns noch. DIE PFLANZEN! Hier bitten wir euch als Expert*innen, helft uns bei der Entstehung dieses Gartens: Gesucht werden Pflanzen aller Art – Kräuter, Sträucher, Blumen, Kakteen, Palmen – Töpfe, Kisten und Pflanzsäcke sind auch willkommen.

Bitte bringt eure Pflanzen 
von Donnerstag, 6. Mai bis Samstag, 8. Mai 2021
zum nördlichen Teil des Lendplatzes – bei den Bänken vor dem Libro – vorbei. 
Wir sind von 10 Uhr bis 18 Uhr vor Ort und freuen uns über Tipps, wie man sich besonders gut um die verschiedenen Pflanzen kümmern kann.

Bei Fragen meldet euch bitte gerne telefonisch +43 316/688306.Wir freuen uns auf viele Pflanzen, den Garten für ALLE und ein Erblühen des Lendplatzes!

Eine Veranstaltung von
< rotor > association for contemporary art in Kooperation mit dem Projekt Annengrün

Weiter Infos unter:
http://annenviertel.at/aufruf-an-alle-annenviertler-pflanzen-freundinnen-am-lendplatz-entsteht-ein-garten/

meet the designer

Am Samstag, 8.5. ist Häng Luis im Raumen von „meet the designer“ im offline Retail.

Es gibt in den Auslagen: Live Skateboard Bau, live Illustrationen und Board anmalen und Musik.

Im Designmonat Graz 2021 wird der gewohnte Vintage-Flair des Offline Retail mit einer gehörigen Portion Sportsgeist und Handwerkskunst bereichert. Denn das junge Skater- Label „Häng Luis“ ist mit Mode und Boards zu Gast im Offline Retail. Am 8.5. hast du die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. In den Schaufenstern werden live Illustrationen gezeichnet und Skate-Boards gefertigt. Dazu gibt es Musik von gentlebert_music, sodass dir auch ohne Körperkontakt heiß werden könnte.

In-, um- und vor- der Auslage darfst du natürlich Fragen stellen, anziehen und ausprobieren, durch den Laden flanieren oder einfach nur zusehen.

Wir freuen uns auf dich!

Tanzkaraoke

Liebe tanzfreudige Menschen!
Diesen Samstag wird das neue Tanzkaraoke-Video entstehen.
Wenn ihr wollt mit euren Tanz-Moves zu dem Lied eurer Wahl. ?
Dreh-Start ist um 14:00 am Lendplatz (bei den Marktstandln) dann wandern wir nach Lust und Laune Richtung Südtiroler Platz.
Kommt euch aufwärmen nach oder vor einer 1. Mai-Demo and be part of the famous Tanzkaraoke ??

Schlagergarten Gloria

Was wäre der LENDWIRBEL ohne den Schlagergarten Gloria, was wäre der Schlagergarten ohne den LENDWIRBEL?

Packt die Picknickdecke in euren Garten, und gebt euch den Schlagergartenfantasien hin.
Am 1. Mai von 12:00 – 24:00 Uhr gibt es Radio Gloria unter https://www.radiogloria.at mit all den Schlagergarten Größen. Wie immer gilt: Respektvoll gemeinsam hören, ohne dabei die Nachbarn zu stören.

Friede, Freude, Eierkuchen,euer LENDWIRBEL

Plan für den Lendwirbel 2021: Das öffentliche Museum

Liebe Wirblerinnen, liebe Nachbarinnen, liebe Freund*innen!

Auszug aus dem Lendwirbel-Manifest:
„Der ‚Lendwirbel‘ besteht aus einem sich ständig verändernden sozialen Netzwerk von Menschen mit dem gemeinsamen Anliegen, den städtischen Raum zu nutzen und dadurch Teil einer öffentlichen Auseinandersetzung zu sein. Es geht um die Frage: Wie kann das Zusammenleben bestmöglich funktionieren?“

Jedes Jahr während dem Lendwirbel wird achtsames und freudiges Zusammensein als Bindeglied zwischen Generationen, Kulturen und sozialen Gruppen sehr großgeschrieben. Das Lendviertel dient als Bühne für politische und menschliche Denkanstöße, Kunst, Kultur und Musik. Bewusstseinsschaffung, Entfaltung und den öffentlichen Raum nachhaltig zu nutzen, sind Grundideen des Lendwirbel.

Da momentan alles im Wandel ist, im Ausnahmezustand, im Lockdown, in Isolation und gleichzeitig Rücksicht, Vorsicht und Solidarität unserer Mitmenschen gegenüber das höchste Gut sind, stellt sich die Frage, was passiert mit dem Lendwirbel 2021

Groß und Klein, Jung und Alt, Entdecker und Entdeckerinnen, Stadtmacherinnen, Freund*innen und Familien: Jetzt sind wir alle gefragt!

Macht mit! Wir wollen trotzdem Anfang Mai gemeinsam ein Zeichen geben. Gemeinsam Wirbeln und uns gegenseitig in dieser Situation unterstützen. Sei es im virtuellen Raum mit Übertragungen von Wohnzimmer-Konzerten, Workshops oder Diskussionsrunden oder im physischen Raum mit einem Balkonkonzert, Girlanden vor den Fenstern oder Schaufenster Ausstellungen.

Das Museum Lend

Wir versuchen gemeinsam Flächen und Schaufenster zu generieren auf denen wir Platz finden können, Geschichten, Bilder, Fotos, audiovisuelle Objekte u.v.m. auszustellen und somit den Lend für einen Monat in ein Museum zu verwandeln.

DIY

Darüber hinaus könnt ihr auch Live aus euren eigenen vier Wänden streamen und euer Konzert, eure Lesung, Performance, Workshop oder Kochshow präsentieren. Die Plattform dafür könnt ihr natürlich selbst wählen (Jitsi, Skype, etc.), schickt uns einfach den Link und wir bringen eure Wohnzimmer-Performance unter die Leute.

Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne unter office@lendwirbel.atmelden.
Alles Liebe und bleibt gesund!